In den Produktionen der Edition SEE-IGEL erzählen klassische Musik und Sprache in einer außergewöhnlichen Verbindung und von höchster Qualität gemeinsam eine Geschichte oder ein Märchen. Dort, wo Sprache begrenzt, führt die Musik weiter und lässt neue eigene Bilder entstehen, die in den Worten verborgen sind. Sprache und Musik gehen eine lebendige Verbindung ein. Die Herzen werden berührt, neue Räume öffnen sich. Aus dem Anderen wird das Eigene, aus dem Guten das Besondere.


Alle Musikaufnahmen werden von uns produziert. Sie stammen nicht aus Archiven und sind nicht von anderen Tonträgern übernommen. Bei zahlreichen Aufnahmen handelt es sich sogar um Ersteinspielungen. Das heißt, diese Musikstücke sind weltweit nur auf den Tonträgern der Edition SEE-IGEL zu hören.


Die Produktionen der Edition SEE-IGEL erhielten zahlreiche Auszeichnungen.

  • ECHO Klassik 2010
  • Den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik
    3/1999, 4/2000, 2/2003, 2/2004, 4/2006, 1/2007, 4/2008, 2/2009, 1/2010 und 1/2012.
  • Die Auswahl in die Empfehlungsliste von Schweizer Radio International.
  • Die Auswahl für die Hörbuch Bestenliste im Hessischen Rundfunk.
  • Die Leopoldempfehlung “Gute Musik für Kinder” vom Verband der Deutschen Musikschulen
    1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011 und 2015.
  • Den Medienpreis Leopold 2003/2004, 2005/2006, 2007/2008, 2009/2010, 2013/2014 und 2015/2016.

Die Produktionen waren eingeladen u.a. zu Internationalen Festwochen in Wien und Berlin, zu Landeskunstwochen und Literaturtagen, zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen, zum Hohenloher Kultursommer, zur Oldenburger Promenade, zum Kurt Weil Fest Dessau, zum Bodenseefestival, zu den Herbstlichen Musiktagen Bad Urach, zum Rheingau Musik Festival, zu den Salzburger Festspielen, zum Lucerne Festival, an die Staatsoper Unter den Linden, zu Interlaken Classics und in das Konzerthaus Berlin.