Posted on Dez 20, 2018 in Presse

Wenn der Schneemann mit der Schneefrau…
Die Hörbuch-Schmiede Edition See-Igel lässt Benno Fürmann von „Sternenstaub“ erzählen
Vor einem Vierteljahrhundert schrieb Ute Kleeberg am Bodensee
für ihre Kinder die Schneegestöber-Geschichte „Sternenstaub“, zwei
Jahre später hatte sie sich in ein Hörbuch der neu gegründeten Edition
See-Igel verwandelt, wie es noch keines gab: Die heiterzarte Liebesgeschichte zwischen Schneemann und Schneefrau erzählte Karin Pfammater, heute eine tragende Säule des Ensembles am Düsseldorfer Schauspielhaus.
Doch der Clou waren die Unterbrechungen: Lauter kleine Stücke klassischer Kammermusik. Ein grandioser Trick, schon kleinen Kindern einen Vorgeschmack zu geben auf eine Musik, die sie heute nicht mehr selbstverständlich kennenlernen: Schubert, Mozart, Beethoven, Britten… Das Prinzip hat sich äußerst bewährt, denn die Edition See-Igel hat seither jedes Jahr zwei neue Hörbücher vorgelegt, so dass eine stattliche Reihe von klassischen Märchen und neueren Geschichten zusammengekommen ist, für die großartige Stimmen wie Suzanne von Borsody, Ulrich Noethen, Eva Mattes oder der unvergleichliche Christian Brückner (unbedingte Empfehlung: „Wunder mit Huhn“) gewonnen wurden. Und nun gibt es eine Neueinspielung des ersten See-Igel-Hörbuchs, mit teilweise neuer Musik – und der uberraschend vielschichtigen Stimme von Benno Fürmann. Er hat die Gabe, so zu erzählen, dass man glaubt, diese Geschichte sei nur eine von Abertausenden, die er kennt, aber eine der besten. Fürmann betont und wendet die Wörter, als steckten darin und dahinter noch viele weitere, geheimnisvolle Geschichten (was ja auch der Wahrheit entspricht). Und weil die Geschichte von Schneefrau und Schneemann handelt, muss man genau genommen natürlich beide Fassungen hören.
Jens Dirksen WAZ 18.12.2018

Erz. von Benno Fürmann. Edition See- Igel,
45:23 min, 15,50€.